Kontakt
Leistungen

Zahnimplantate

Zahnimplantate sind die zurzeit modernste und naturnaheste Behandlung, um fehlende Zähne zu ersetzen – und bieten die Möglichkeit, wieder problemlos lachen, kauen und sprechen zu können.

Besonders für die Patientengruppe 60plus stellt festsitzender Zahnersatz auf Implantaten eine gute Möglichkeit dar, Lebensqualität zu bewahren bzw. wieder herzustellen.

Wussten Sie schon, dass …

Herr Henze über den Master of Science in Oral Implantology verfügt und daher für Ihre Versorgung mit Zahnimplantaten besonders qualifiziert ist?

Zahnimplantate

"Endlich wieder problemlos kauen, sprechen und lachen!"

Zahnimplantat

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die an derselben Stelle in den Kieferknochen eingefügt werden, an der zuvor die natürliche Wurzel war. Auf ihnen wird der Zahnersatz befestigt, häufig mit einem Verbindungsstück. Ist die Rede von einem Implantat, meint man im Allgemeinen jedoch meist die Gesamtkonstruktion aus Implantat und Zahnersatz.

Die Vorteile:

  • Bei Brücken müssen gesunde Nachbarzähne beschliffen werden, bei Implantaten nicht.
  • Im Gegensatz zu herkömmlichen Brücken und Prothesen tritt bei Implantaten kein Knochenrückgang ein, da eine natürliche Belastung des Kiefers gegeben ist.
  • Gerade bei Lücken am hinteren Ende einer Zahnreihe ist implantatgetragener Zahnersatz oft besser geeignet. Damit können größere Brücken oder Teilprothesen vermieden werden.
  • Gegenüber herkömmlichen Prothesen sind implantatgetragene Varianten stabiler im Kiefer befestigt.

Nahezu jeder fehlende Zahn kann heute durch ein Implantat ersetzt werden – in so gut wie jedem Alter, eine Grenze nach oben gibt es nicht.

Wo ein Zahn fehlt, bildet sich Kieferknochen zurück. Selbst bei geringem Knochenangebot ist eine Implantation in den meisten Fällen jedoch möglich – durch gezielten Knochenaufbau.

In schwierigen Fällen, zum Beispiel, wenn Ihr Kieferknochen zu schwach ausgebildet ist oder ein Nerv in der Nähe der Zahnwurzeln verläuft, können wir die Implantation mit der 3D-Diagnostik auf Basis spezieller Röntgenaufnahmen veranlassen. Dazu überweisen wir Sie an entsprechend spezialisierte Institute.

Ihr Kiefer wird dabei dreidimensional vermessen. Anschließend kann er am Bildschirm perspektivisch betrachtet und Ihre Implantation so haargenau geplant werden.

Die Implantation ist dadurch einfacher, schonender und für Sie angenehmer:

  • Implantate können mithilfe einer Bohrschablone, die auf Basis der 3D-Planung erstellt wird, präzise in den Kiefer gesetzt werden
  • Es sind kaum Schnitte am Zahnfleisch nötig
  • Beschwerden wie Schwellungen sind meist in geringerem Maße vorhanden.

Ausführliche Informationen zu Zahnimplantaten sowie den Voraussetzungen und dem Ablauf einer Implantation erhalten Sie in unserem Fachinfocenter.

Information

Das wollen wir mit Ihnen erreichen:

0

Jahre

0

ZÄHNE

0

Prozent

Mit 77 Jahren noch 22 Zähne zu 99 Prozent!

Erfahren Sie mehr »